­

1. Erhalte Dein Vertrauen in die Ordnung des Universums.
Im Kosmischen Zusammenspiel hat alles seinen Sinn. Und durch diese Erkenntnis erhebst Du Dich über die unvermeidlichen Schwankungen und Krisen des täglichen Lebens.

2. Verlasse Dich auf Dein eigenes Urteil.
Folge nicht kritiklos den Meinungen und Irrtümern anderer.

3. Fühle Dich für Dein Leben verantwortlich.

Fast alles, was Dir zustößt, Gutes und Schlechtes, hast Du selbst direkt oder indirekt verursacht. Dies gilt besonders für Deinen Gesundheitszustand.

4. Sei Dir Deiner Unwissenheit bewußt.

Akzeptiere die Unberechenbarkeit des Lebens und Deine eigene Unwissenheit.
Niemand kann alles wissen, und durch diese Erkenntnis gewinnst Du innere Freiheit.

5. Du bist, was Du ißt.
Was Du durch Deinen Verdauungstrakt gehen läßt, übt einen entscheidenden Einfluß auf Dein körperliches und geistiges Wohlergehen aus.

6. Sei dem Leben für Schwierigkeiten dankbar.

Bequemlichkeit macht schwach. Hindernisse machen stark. Wer alle Schwierigkeiten vermeidet, kann nicht gesund und glücklich bleiben.

7. Dein Feind ist Dein Freund.
Dein Gegner zeigt Dir Deine Schwächen. Er weiß was Du nicht weißt. Lerne von ihm.

8. Alles wandelt sich.

Im Universum und im menschlichen Leben befindet sich alles in ständiger Bewegung.
Yin bringt Yang hervor und umgekehrt. Der Anfang enthält bereits das Ende, das Ende bringt einen neuen Anfang.

9. Gebe und Empfange.

Bleibe produktiv und großzügig, verteile Deine Energien an andere, und empfange deren Gaben.

10. Sei fröhlich und beweglich.
Habe klare und positive Gedanken. Ärgere Dich nicht. Ärger macht krank. Lachen ist gesund.

Du hast Fragen?

Ruf uns an unter 06327 976 78 78

 

­